Über uns

Das Bayerische Rote Kreuz ist mit der größte Wohlfahrtsverband und die führende Hilfs- und Rettungsorganisation in Bayern. Als sozialer Dienstleister sind wir flächendeckend in 73 Kreis-, 5 Bezirksverbände und den Landesverband gegliedert.


Wir beschäftigen ca. 19.000 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und freuen uns über das ehrenamtliche Wirken von weit über 150.000 Helferinnen und Helfern.


Der 1889 gegründete BRK-Kreisverband Dachau ist eine agile, zukunftsorientierte und professionelle Einheit im BRK und ein engagierter und wertschätzender Arbeitgeber für über 320 Mitarbeitende und die Heimat für knapp 2.000 Ehrenamtliche und Freiwillige, die Tag für Tag, rund um die Uhr, die Idee des Roten Kreuzes in Stadt und Landkreis Dachau in die Tat umsetzen. Als Innovations- und Qualitätsmarktführer lieben und leben wir unsere Mission: Menschen helfen!Dabei setzen wir insbesondere auf die Vielfalt, die Kompetenz und das Wissen unserer Mitarbeitenden und investieren in deren Aus- und Weiterbildung.


Unsere Unterstützung für die Bürgerinnen und Bürger spiegelt sich in einer breiten Aufgabenpalette wider, die u.a. aus Kindertagesstätten (Krippen, Horte, Kindergärten), Rettungsdienst, Katastrophen- und Auslandshilfe, betreuten Fahrdienst, Dachauer Tafel, Hausnotruf, RotKreuzShops und zielgruppenorientier­ten Angeboten für Jugendliche, Senioren, Flüchtlinge und Bedürftigen besteht.

Menschlichkeit

Die Internationale Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung, entstanden aus dem Willen, den Verwundeten der Schlachtfelder unterschiedslos Hilfe zu leisten, bemüht sich in ihrer internationalen und nationalen Tätigkeit, menschliches Leiden überall und jederzeit zu verhüten und zu lindern. Sie ist bestrebt, Leben und Gesundheit zu schützen und der Würde des Menschen Achtung zu verschaffen. Sie fördert gegenseitiges Verständnis, Freundschaft, Zusammenarbeit und einen dauerhaften Frieden unter allen Völkern. Wir dienen Menschen. Aber keinem System.

Unparteilichkeit

Die Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung unterscheidet nicht nach Nationalität, Rasse, Religion, sozialer Stellung und politischer Zugehörigkeit. Sie ist einzig bemüht, den Menschen nach dem Maß ihrer Not zu helfen und dabei den dringendsten Fällen den Vorrang zu geben. Wir versorgen das Opfer. Aber genauso den Täter.

Neutralität

Um sich das Vertrauen aller zu bewahren, enthält sich die Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung der Teilnahme an Feindseligkeiten, wie auch zu jeder Zeit an politischen, rassischen, religiösen oder ideologischen Auseinandersetzungen. Wir ergreifen die Initiative. Aber niemals Partei.

Unabhängigkeit

Die Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung ist unabhängig. Wenn auch die nationalen Gesellschaften den Behörden bei ihrer humanitären Tätigkeit als Hilfsgesellschaften zur Seite stehen und den jeweiligen Landesgesetzen unterworfen sind, müssen sie dennoch eine Eigenständigkeit bewahren, die es ihnen gestattet, jederzeit nach den Grundsätzen der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung zu handeln. Wir gehorchen der Not. Aber nicht dem König.